Workshops

Prozesse für die Praxis - Jenkins und Hockey

Freitag, 29. Mai 2015 - 9:00 bis 12:30

Wie richtet man ein modernes iOS-Projekt ein? In diesem Workshop starten wir bei null und verwenden aktuelle Tools und Frameworks, die einen professionellen und schlanken Entwicklungsprozess ermöglichen: - Projekt sauber konfigurieren - CocoaPods: Benutzung und Zweck - Wie richtet man Jenkins als CI ein? - CrashReports sammeln und auswerten: HockeyApp in der Praxis.

Der Fokus liegt hier nicht auf der eigentlichen Entwicklung einer App, sondern vielmehr auf der richtigen Infrastruktur die einen geplanten Prozess erst möglich macht. Die am ersten Tag vermittelnden Inhalte können hier direkt in die Praxis umgesetzt werden.

Testautomatisierung mit Appium

Freitag, 29. Mai 2015 - 9:00 bis 12:30

Appium ist eines von zahlreichen Open Source Tools zur Automatisierung von Testfällen für mobile Apps. Durch die Unterstützung von einer Vielzahl an Programmiersprachen sowie seiner Ähnlichkeit zu Selenium ist bei vielen Entwicklern und Testern das Tool der Wahl. In diesem Workshop werden sie lernen, wie sie mit Appium auch komplexe Testfälle automatisieren. Sie werden robusten und einfach wartbaren Testcode für native und hybride Android Apps schreiben. Des Weiteren gibt es Tipps und Tricks zur Selbsthilfe, falls Appium mal wieder zickt.

Packen wir's an - Automatisiertes Testen in Android

Freitag, 29. Mai 2015 - 13:30 bis 17:00

Das automatisierte Testen von mobilen Anwendungen bringt etliche Herausforderungen mit sich. Viele der vorhandenen Test Frameworks halten bei Weitem nicht das, was sie versprechen oder sind komplizierter als gewünscht. Wie aber sieht das perfekte Paket an Android Test-Tools aus und wie setzt man es richtig ein? Im Rahmen des Workshops werden wir gemeinsam für eine bestehenden Anwendung unterschiedlichste Arten von Tests entwickeln und so die Vor- und Nachteile der verschiedenen Test-Frameworks kennen und bewerten lernen. Mit von der Partie sind u.a. das Testing-Urgestein "Android Test Framework", das etablierte Unit-Testing-Framework Roboelectic, Robotium, Monkey und die eine oder andere Überraschung.

From rainbow shitting unicorns to GORILLA apps – become a UX pirate

Freitag, 29. Mai 2015 - 13:30 bis 17:00

The initial design will be wrong – that’s one of the assumption in Lean UX. The best thing to do is to find out what is wrong as quickly as possible. Test early and often, learn and improve design & development rapidly in order to minimize project risk. In this workshop we build a foundation that will make it easy for you to apply UX methods to your everyday work process. It’s not about creating humongous time consuming research processes. It’s about understanding why you should test and deciding how as well as what to test. We will work with different methods to understand user's needs, goals and tasks. Attendees get access to a framework that is easy and fun to implement into existing work processes and to teach to their teams.

You should become UX pirates:

Designers, software architects, developers, project managers, marketing managers, copywriters, quality assurance engineers, account managers, planners, strategists

Workshops abonnieren